Holzrahmenbau / Neubau

Holzrahmenbau / Neubau

Das Erstellen ganzer Häuser in Holzrahmenbau ist aus energetischen Gründen in den vergangenen Jahren sehr aktuell geworden. Holzbau ermöglicht nicht nur hochgedämmtes und gesundes Wohnen, sondern auch die Verwirklichung von individuellen Ideen. Gleichzeitig kann man durch Vorfertigung zeitlich präziser planen und auch zu Zeiten bauen, in denen herkömmliche Baustellen ruhen müssen. Dass mit der Holzrahmenbauweise auch durchschnittlich fast 10% mehr Wohnraum entstehen, ist auch ein gutes Argument.

Neubauten erstellen wir in ganz unterschiedlichen Arbeitsstrukturen: Einerseits als Generalunternehmer direkt für die Planer und Bauherren – andererseits auch als Einzelgewerk.


 

(links: Neubau eines Wohnhauses in Jagel, Holzrahmenbauweise, komplett vorgefertigt und vor Ort installiert. Fertigstellung 2014, Architekt Michael Burkhard)


Ferienhaus in Flensburg/Fahrensodde: Durch computergestütze Konstruktion und CNC-Zuschnitt war dieser komplexe Entwurf des Architekten Norbert Jakob/Hamburg erst möglich geworden. Bauzeit Jahreswechsel 2014–2015. Durch die extreme Hanglage und der fehlenden Möglichkeit schwere Maschinen einzusetzen war das Bauen in Holzständerbauweise die perfekte Möglichkeit einen Neubau zu erstellen.

 

Zwei Ferien-Doppelhäuser in Waabs (8 Apartments): Diese Häuser entstanden klassisch in Holzrahmenbau. D. h., dass große Elemente vorgefertigt und vor Ort montiert wurden. Die Konstruktion dieser Häuser entstand in Zusammenarbeit mit dem Bauherren am Computer als virtuelles 3D-Modell.


Zwei Wohnhäusern in Loose: Diese beiden Häuser entstanden als Gesamtleistung durch Zimmerei Schäfer.


Ferienhäuser in Wackerballig: 1 Doppelhaus und 3 Bungalows (5 Apartments), Entwurf Architekturbüro NOOR Architekten/Eckernförde, Investor Florian Lorenzen/Eckernförde. Diese Ferienhausanlage entstand in der zweiten Jahreshälfte 2015.